Die letzten 10 News
Rubrik: alle Nachrichten
20.09.17
VU in Peutenburg
13.08.17
Fahrzeugbrand
09.11.16
Schwerer Verkehrsunfall!
18.03.16
Bagger auf Tieflader...
08.01.16
PKW Bergung
19.03.15
Auto gegen Zug
17.05.14
Hochwasser Mai 2014
03.10.13
PKW von Forststraße gerutscht!
08.06.13
KHD Einsatz - Hochwasser!
20.01.13
Autobergung
 

News-Magazin der FF Neustift Neustift, am 09.11.2016

» aktuelle News
(alle Rubriken)
» News-Archiv
(alle Rubriken)
» aktuelle News
(Einsatz)
» News-Archiv
(Einsatz)

weiterempfehlen      drucken         Kommentar schreiben
Dieser Artikel wurde 317 mal aufgerufen.  /  Bisher gibt es Kommentar(e) zu diesem Artikel

Einsatz Schwerer Verkehrsunfall!
Einsatz        Autor: Spike    geändert am 09.11.2016 von Spike

09.11.2016 14:54 - Um 05:43 Uhr wird die FF Neustift zum einem Einsatz mit eingeklemmter Person gerufen!

Schwerer Verkehrsunfall!
Der Einsatzort!

Ein 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Scheibbs lenkte am 7. November 2016, gegen 05.35 Uhr, einen Pkw auf der B25 aus Richtung Göstling kommend in Richtung Scheibbs.

Zur gleichen Zeit lenkte eine 18-jährige Frau aus dem Bezirk Scheibbs einen Pkw auf der B 28 aus Richtung St. Anton an der Jeßnitz kommend in Richtung B 25.

Bei der Kreuzung mit der B 25 bog sie nach links in Richtung Göstling ein. Dabei dürfte sie den von links kommenden Pkw des 25-Jährigen übersehen haben. In der Folge kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge.

Die 18-jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen und wurde in dem Pkw eingeklemmt. Sie wurde von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet und mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Amstetten gebracht.

Der 25-Jährige, sowie seine beiden Mitfahrer im Alter von 27 und 42 Jahren erlitten Verletzungen leichten Grades und wurden mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Scheibbs gebracht.

Der Einsatz wurde von der FF Neustift, in Zusammenarbeit mit der FF Scheibbs abgewickelt.

Link-Tipp Die Bilder zum Unfall! Link-Tipp


weiterempfehlen      drucken      Kommentar schreiben
Dieser Artikel wurde 317 mal aufgerufen.  /  Bisher gibt es Kommentar(e) zu diesem Artikel