128 Jahre
FF-Neustift

FF - Neustift

Unser Feuerwehrhaus

Ein kleiner Einblick...
Aufenhaltsraum
Büro
Umkleideraum
Eingangsbereich

Damals vs. heute

Fuhrpark

Kommandofahrzeug

Seit Mai 2009
Marke: Toyota Hilux (Pick-Up mit Ladefläche), 2,5 Liter Turbodiesel mit 130 PS und zuschaltbarem Allradantrieb, eingesetzt wird dieses Fahrzeug als Einsatzleitung, Vorrausfahrzeug und Versorgungsfahrzeug (bei längeren Einsätzen).

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung

Seit 1995
Marke: Mercedes Vario, 814DA, mit 4249 ccm Hubraum und 100 kW (136 PS) Leistung mit zuschaltbarem Allradantrieb und einem 5 Gang ZF Schaltgetriebe. Mit einem max. Gesamtgewicht von 8 to wird dieses Fahrzeug aufgrund der Ausrüstung, BMW Tragkraftspritze, 3 Stück Atemschutzgeräte, einem 8 kVA Notstromaggregat, pneumatischem Lichtmast mit 4000 Watt und einer elektrischen Hilfsseilwinde mit max. 3,5 to Zuglast sowohl bei Brandeinsätzen zur Wasserversorgung, als auch bei technischen Einsätzen eingesetzt.

Hilfeleistungsfahrzeug der Stufe 2

Seit Februar 2016
Marke: MAN 15.290 TGM 3650 4×4, mit 6900 ccm Hubraum und 213 kW (290 PS) Leistung mit zuschaltbarem Allradantrieb und einem 12 Gang ZF Automatik Getriebe (TipMatik). Bei einem Gesamtgewicht von 15 to verfügt dieses Fahrzeug über einen Löschwassertank von 2000 l und einer Einbaupumpe vom Typ FPN 10-3000, FPH 40-250 mit Hochdruck – Schnellangriffseinrichtung.

Weiters sind folgende Ausrüstungsgeräte in diesem Fahrzeug verbaut: Hydraulisches Rettungsgerät der Marke Lukas – mit Schere, Spreitzer und Stempel, Notstromaggregat 13 kVA, Seilwinde 5 to Rotzler im Rahmeneinbau, Pneumatischer LED Lichtmast Flexilight, elektrisch verstellbar mit Fernbedienung, 3 Stück Atemschutzgeräte, LED Rundumbeleuchtung mit Verkehrsleiteinrichtung, Druckbelüfter u.v.m.

Mannschaft

Organigramm

Kommandant
Alfred Haselmaier
Kommandant Stellvertreter
Wolfgang Haselmaier
Verwalter
Franz Brandl
Friedrich Schindlegger
Erwin Robausch
Michael Resl
Martin Resl
Jakob Resl
Gabriel Resl
Benjamin Resl
Anton Pumhösel
Rene Pflügl
Justine Pflügl
Martin Pfeiffer
Martin Nikl-Zinner
Matthias Niklas-Lechner
Franz Mayr
Christoph Mayr
Ernst Kreutzer
Martin Kraml
Junei Azzr
Bernhard Beham
Bernhard Berger
Christian Berger
Herbert Berger
Ferdinand Butter
Herbert Butter
Leopold Berger
Leopold jun. Berger
Tobias Butter
Johann Daurer
Ahmedsan Ghafuri
Bernhard Dorrer
Friedrich Ekker
Karl Höbling
Lukas Haselmaier
Marie-Therese Haselmaier
Martin Haselmaier
Richard Essletzbichler
Robert Essletzbichler
Walter Hudl
Josef Kaufmann
Valentin Jäch

schutzausrüstung

20 KW Technischer Einsatz

40 KW Branddienst

40 KW Branddienst mit Atemschutz

Chronik

„Die folgenden Zeilen und Bilder sind der Festschrift anlässlich des hundertjährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Neustift im Jahre 1996 entnommen“

1896 - Offizielle Gründung

Das offizielle Gründungsdatum der FF Neustift ist der 18.April 1896.
Im Standesbuch sind folgende Gründungsmitglieder eingetragen:

Anton HERRMANN

Johann WIMMER

Rudolf KÖRBER

Mathias KUSO

Max HARASSER

Franz GRUBER

Johann RUMPEL

Alois PREITENSTEINER

Leopold SEIFRIED

Alois SCHADENSTEINER

Engelbert SCHADENSTEINER

Engelbert HOLLUBER

Johann PUNZ

Franz KOPP

Franz GAUPPMANN

Johann SCHRENCK

Adolf TEUFEL

Johann PODHORANY

Karl WIMMER

Adolf MAMOSCHEK

Anton BRUCKNER

Thomas KRÖHN

Franz ETTEL

Heinrich STILB

1897 - Erstes Feuerwehrhaus

Bereits ein Jahr später – 1897 – konnte das damalige Feuerwehrhaus, das heute noch als Einstellgebäude verwendet wird, fertig gestellt werden.

1901 - Erster Brandeinsatz

Der erste belegbare Brandeinsatz erfolgte am 21. Juli 1901 im Hause Schimatcek, Brandstatt 40.

1927 - Viertakt-Motorspritze

In den Nachkriegsjahren wurde laufend die Ausrüstung erneuert und vermehrt.1927 erstand die Feuerwehr Neustift eine Viertakt-Motorspritze (BMW, Type Rosenbauer E35), welche am 16.August 1927 erstmals zum Einsatz kam und bis in die 60er Jahre verwendet wurde.

1936 - Erster Feuerwehrball

Um all diese Investitionen durchführen zu können ist die Feuerwehr nicht nur auf die Unterstützung der Stadtgemeinde angewiesen, sondern muss hohe Mittel aus eigener Kraft aufbringen.

Dies wird vor allem durch die großartige Hilfe der Bevölkerung und durch verschiedene Veranstaltungen zuwege gebracht.

Schon in den 30er Jahren veranstaltete die Feuerwehr Neustift im Gasthaus Traunfellner Feuerwehrbälle.

1947 - Erstes Feuerwehrfahrzeug

1947 gelang der erste Ankauf eines Feuerwehrfahrzeuges. Es war dies ein Chevrolet Typ C 8 A mit 6 Zylindern und 96 PS.1959 erwarb unsere Feuerwehr einen gebrauchten Rüstwagen der Marke Steyr 1500 von der FF Scheibbs. Dieses Relikt aus dem 2. Weltkrieg wurde im Jahre 1965 durch einen geländegängigen Mercedes-Unimog, der bis 1996 im Dienst stand, ersetzt.

1951 - Geschichte der Feuerwehrfeste

Ab dem Jahre 1951 wurden die Feuerwehrbälle von Gartenfesten im Gasthaus Heinzl abgelöst.

Von 1966 bis 1984 fanden jeweils am Pfingstmontag im Hotel Hofmarcher ein Feuerwehrkränzchen statt.

Ab dem Jahre 1985 veranstaltet die Feuerwehr das überaus erfolgreiche Pfingstfest mit dem Pfingstlauf.

1985/86 - Neues Feuerwehrhaus und Fahrzeug

Der unbedingt notwendige Neubau des Feuerwehrhauses konnte nach zweijähriger Bauzeit, bei dem überdurchschnittlich viele Arbeitsstunden von den Mitgliedern der Feuerwehr geleistet wurden, 1985 abgeschlossen und bei der 90-Jahr-Feier im Jahre 1986 eingeweiht werden.

Ende 1986 erhielt die FF Neustift auch ein neues Tanklöschfahrzeug der Type Steyr mit 2000 Liter Wassertank und Allradantrieb.

Ein Bild davon befindet sich im nächsten Abschnitt.

1995 - Neues Löschfahrzeug

1995 kam als letzte große Anschaffung ein Löschfahrzeug der Marke Mercedes mit allen wichtigen und modernen Ausrüstungsgegenständen in den Besitz der FF Neustift.

Kommandanten seit der Gründung

Anton Herrmann 1896-1898

Alois Preitensteiner 1898-1914

Franz Kerschner 1920-1921

Karl Rosipka 1921-1929

Franz Madner 1929-1939

Viktor Preitensteiner 1939-1946

Fritz Madner 1946-1949

Viktor Preitensteiner 1949-1958

Karl Kuso (als Verwalter) !958-1959

Adolf Daurer 1959-1971

Willi Trattnig 1971-1974

Franz Pretz 1974

Anton Kreutzer 1974-1975

Johann Daurer 1975-2001

Richard Essletzbichler 2001-2021

Alfred Haselmaier seit 2021